Tierankünfte und -abgaben

Duisburg: Kongo-Blauducker eingetroffen

Duisburg, 17. Juni 2019. Das geht nur in Duisburg: Wer in Deutschland einmal Kongo-Blauducker erleben will, muss in den Zoo der Ruhrgebietsstadt fahren. Nach der Ankunft der nur 37 Zentimeter hohen Antilopen aus den Niederlanden ist der Zoo Duisburg der einzige in Deutschland, in dem die Tiere zu erleben sind. Zwar sind Kongo-Blauducker derzeit nicht vom Aussterben bedroht, die Population im zentralafrikanischen Freiland nimmt durch die Abholzung der Tropenwälder und die Jagd aber zunehmend ab. „Wir haben uns daher bewusst für diese in Europa selten gezeigte Tierart entschieden und möchten einen Beitrag dafür leisten, einen zukunftsfähigen Zoobestand aufzubauen“, erläutert Johannes Pfleiderer, zoologischer Leiter in Duisburg.