Zoo Hoyerswerda

Der Zoo Hoyerswerda befindet sich im Zentrum der Altstadt, direkt am Schloss. Mit sechs Hektar Fläche ist er kein sehr großer Zoo, aber allemal groß genug, um anhand der 1.000 Tiere in 129 Arten eine kleine Reise um die Welt zu machen. Der Zoo wird mehr und mehr ein sogenannter „Geo-Zoo“, in dem die Spezies nach Kontinenten aufgeteilt werden. Von heimischen Tiergattungen bis hin zu seltenen Exoten gibt es viel zu sehen, wie zum Beispiel Europas größtes Kuba-Krokodil, Gürteltiere, ein Faultier, Hornvögel und Schwarze Teufelsrochen, die im Tropenhaus zu finden sind. Dazu gesellen sich noch Deutschlands einziges Paar Galapagos-Riesenschildkröten und Europas zahmstes Emu „Hilde“, die zusammen mit Bennet-Kängurus eine begehbare Anlage bewohnt. Weiterhin wird 2019 ein neues Gehege für das China-Leopardenpaar San und Bao Bao eröffnet. Auch Baumstachler, Braunbären und Fischotter haben im Zoo Hoyerswerda ihr Zuhause gefunden. Besonders stolz ist der Zoo auf seine vielen Aktivitäten, die unternommen werden, um einen Teil zum  Natur- und Artenschutz beizusteuern. Des Weiteren kann man in der Zooschule Erlebnisführungen buchen, so können sowohl Kinder als auch erwachsene Besucher faszinierende Einblicke in die Welt der Zootiere erhalten.

 

Eröffnung:

1959

 

Fläche:

6 ha

 

Tierbestand:

1.048 Tiere in 114 Arten

 

aktualisiert:

5. Juni 2018

Mitgliedschaften in anderen Zooverbänden:

EAZA

 

Besucher 2016:

115.168

 

Besucher 2017:

106.456

Kontakt

Am Haag 20

D-02977 Hoyerswerda

 

Tel.: 0049 - 3571 - 47 63 700

Fax: 0049 - 3571 - 47 63 705

 

E-Mail: zoo@spam.zookultur.de


Fotos: Zoo Hoyerswerda