Zoo Neuwied

Im größten Zoo in Rheinland–Pfalz, dem Zoo Neuwied, leben rund 1.800 Tiere aus über 185 Arten, darunter Löwen, Tiger, Pinguine, Schimpansen und Riesenschlangen. Eine Besonderheit ist die größte Herde Grauer Riesenkängurus außerhalb Australiens. Ein weiteres Highlight ist die Menschenaffenanlage mit einem weitläufigen Außengehege und dem Besucherraum auf zwei Etagen. Daran angeschlossen ist das Exotarium, in dem sich zahlreiche Reptilien-, Vogel- und Säugetierarten bei ganzjährigen Temperaturen um 22° C genauso wohl fühlen wie die Besucher. 2018 wurde mit der Prinz Maximilian zu Wied Halle ein weiterer Meilenstein für eine verbesserte Tierhaltung eröffnet. Dort sind über 20 verschiedene südamerikanische Tierarten untergebracht, wie Tapire, Ameisenbären und Faultiere, und außerdem gibt es einen Nachttierbereich, wo man nachtaktive Tiere in Aktivität erleben kann. Mit seiner Zooschule ist der Zoo Neuwied zudem ein ganz besonderer außerschulischer Lernort für Groß und Klein, um die Menschen für den Erhalt der biologischen Vielfalt sowie den Natur- und Artenschutz zu sensibilisieren.

Eröffnung:

1970

 

Fläche:

13,5 ha

 

Tierbestand:

1.885 Tiere in 187 Arten

 

aktualisiert:

2. Mai 2019

Mitgliedschaften in anderen Zooverbänden:

EAZA

 

Besuche 2017:

344.652

 

Besuche 2018:

354.701

Kontakt

Waldstraße 160

D-56566 Neuwied

 

Tel.: 0049 - 2622 - 90 460

Fax: 0049 - 2622 - 90 46 29

 

E-Mail: info@spam.zooneuwied.de


Fotos: Zoo Neuwied